Zusammenfassung

Dido ist ein 14-jähriges Mädchen, die gegenüber dem Luna-Luna, einem Stammcafé, wohnt. Jede  freie Stunde sitzt sie mit ihren Freunden Lilli, TomTom und Camillo dort. Das Café ist gemütlich und wird von der rosa Farbe gekennzeichnet. Die Besitzerin heisst Luna und ist ganz nett und verständnisvoll zu ihnen. Deshalb füllen die Hauptfiguren sich wohl in diesem Ort. Aber eines Tages ist Luna verschwommen und diese Ereignis wird ihre Leben verändern. Ausserdem hat der Lunas Bruder Marco angefangen, sich um das Luna-Luna zu kümmern, am nächsten Tag des Lunas Verschwinden. Die Kundschaft hat sich total verändert, in der Tat wird das Café von komischen Menschen besucht. Dido, TomTom und Camillo erkennen nicht ihre Luna-Luna wieder, aber Lilli ist damit nicht einverstanden, weil sie Marco sehr attraktiv findet. Folglich wird das Quartett sich zerreißen. Die drei werden über das Lunas Verschwinden ermitteln ohne zu wissen, dass sie in eine gefährliche Abenteuer eindringen, aber ihre Freundschaft ist auch in Gefahr! Welche Schatten über dem Luna-Luna liegen? Werden sie Luna wieder finden?Wird ihre Freundschaft gerettet sein?

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch sehr interessant gefunden, weil ich erstens den Hauptfigur Dido mag. In der Tat ist sie sehr mutig, intelligent und kann sich selbst in Gefahr für ihre Freunde bringen: im Buch ist es für Luna. Ausserdem mag ich das Quartett auch, weil die vier Freunde sehr unterschiedlich und lustig zusammen sind. Die Geschichte ist also sehr interessant, weil die Freundschaft eine wichtige Rolle spielt. Aber ich habe das Ende und die Wahrheit auf Lunas Verschwinden sehr unerwartet und fast unrealistisch gefunden. Ich würde also dieses Buch für den Leuten empfehlen, die Freundschafts- ,Ermittlungsgeschichte und die rosa Farbe mögen. Das Buch ist nicht zu lang, leicht zu lesen und man langweilt sich nie. Schöne Lesen!